Ubuntu

So installieren Sie CURL in Ubuntu 20.04

So installieren Sie CURL in Ubuntu 20.04
CURL ist ein Befehlszeilen-Dienstprogramm, das auch als Bibliothek zum Automatisieren der Datenübertragung zu und von einem Webserver dient. Es dient auch als Rückgrat für Hunderttausende von Softwareanwendungen, die im Internet arbeiten und von Millionen von Menschen auf der ganzen Welt verwendet werden. CURL ist gleichzeitig robust und leichtgewichtig und mit allen Linux-Distributionen kompatibel.

Mit CURL können Sie Informationen herunterladen und Änderungen an HTTP-Anfragen vornehmen, indem Sie die Informationen in Dateiformate exportieren, die von anderer Software gelesen werden können, um die Informationen nach relevanten Details zu sortieren und eine detaillierte Analyse der Daten durchzuführen.

Dieser Artikel enthält eine kurze Anleitung zur Installation von CURL auf Ihrem Ubuntu 20.04-System.

Installieren von CURL auf Ihrem Ubuntu 20.04 System

Die Installation von curl auf einem Ubuntu-System ist ein ziemlich einfacher Vorgang.

Wir beginnen damit, das Paket-Repository von Ubuntu auf die neueste Version zu aktualisieren. Starten Sie ein Terminalfenster (Strg+Alt+T) und geben Sie die folgende Codezeile ein:

$ sudo apt-Update

Das Ubuntu 20.04 Paketcache wird mit dem obigen Befehl aktualisiert.

Da CURL in den offiziellen Repositories von Ubuntu enthalten ist, können Sie dieses Programm mit nur einer einzigen Codezeile herunterladen. Wenn der Cache aktualisiert ist, können Sie CURL mit dem folgenden Befehl installieren:

$ sudo apt install curl

Warten Sie, bis das Installationsprogramm abgeschlossen ist. Sie können die Installation mit dem folgenden Befehl überprüfen:

$ curl --version

Und das ist alles! So installieren Sie CURL in wenigen einfachen Schritten. Nachdem der Befehl ausgeführt wurde, sollte CURL auf Ihrem Computer installiert sein. Wenn Sie die Anweisungen bis zum T-Stück befolgt haben, sollten Sie die neueste Version installiert haben.

Fazit

Wie Sie sehen können, installieren Sie CURL unter Ubuntu 20.04 ist einfach. Aber lassen Sie sich durch den schnellen Installationsprozess nicht glauben, dass CURL nur ein einfaches Tool ist; mit CURL gibt es noch viel mehr zu entdecken. Die Popularität von CURL als Open-Source-Befehlszeilen-Dienstprogramm bei Technikprofis nimmt zu. Die Software ist seit rund zwanzig Jahren im Einsatz und wächst stetig an ihrer Nutzerbasis.

Im nächsten Tutorial zu CURL besprechen wir einige grundlegende Funktionen, die Sie damit ausführen können, z. B. das Herunterladen von Webseiten, das Überprüfen der Gültigkeit einer URL, das Herunterladen von Dateien aus dem Internet, das Herunterladen anderer Inhalte, das Anpassen der Download-Geschwindigkeiten und mehr! Wir hoffen, dass Sie diese Anleitung hilfreich fanden. Bleiben Sie dran für weitere Installationsanleitungen und lesen Sie in der Zwischenzeit einige der anderen Artikel auf unserer Website.

Aktivieren der IP-Weiterleitung für IPv4 in Debian GNU/Linux
Das Einrichten eines Computernetzwerks kann manchmal knifflig sein. Das Aktivieren der IPv4-Weiterleitung auf einem Linux-Rechner ist zum Glück eine z...
So führen Sie einen Geschwindigkeitstest für das Linux-Netzwerk durch
TCP-Track Nload Iftop Cbm Iperf Das vorliegende Tutorial erklärt, wie Sie die Geschwindigkeit Ihrer Internetverbindung mit verschiedenen Tools messe...
Wie man Linux Network Bonding macht
Einführung in Network Bonding Konfigurieren von Network Bonding kabelgebunden und drahtlos auf Debian 10 Buster (DHCP) Konfigurieren von Network Bond...