Linux-Befehle

So warten Sie, bis ein bestimmter Prozess unter Linux abgeschlossen ist

So warten Sie, bis ein bestimmter Prozess unter Linux abgeschlossen ist
Wenn Sie in einem Shell-Skript von Linux arbeiten und das gewünschte Ergebnis des Skripts haben möchten, müssen Sie den Wait-Befehl in Ihrem Skript verwenden. Der Wait-Befehl ist in den meisten Linux-Distributionen als integrierter Befehl implementiert, der es ermöglicht, auf den Abschluss eines bestimmten Prozesses zu warten und dann seinen ausgeführten Status zurückzugeben. Damit es funktioniert, müssen Sie es mit einer Eltern-ID oder einer Kind-ID verwenden. Im heutigen Artikel werden wir die Ansätze diskutieren, um auf einen bestimmten Prozess in Linux zu warten.

Hinweis: Wir werden Ubuntu 20 verwenden.04 zum Ausführen des spezifischen Prozesses und seines Wartebefehls.

So funktioniert der Wartebefehl:

Der Befehl überwacht den letzten Prozess. Im Shell-Skript wird die erste ID-Nummer an die letzte Anweisung des Skripts übergeben und sie wird mit Priorität verarbeitet. Sie können den Befehl wait verwenden, um es auf die letzte Anweisung warten zu lassen und zuerst die andere Anweisung zu verarbeiten.

Schritt 1: Erstellen Sie die Datei im Texteditor, um ein Skript zu schreiben:

Bevor Sie den Wait-Befehl ausführen, müssen Sie zunächst eine Skriptdatei im Texteditor mit dem folgenden angehängten Befehl erstellen.

$ gedit

Das Dienstprogramm „gedit“ öffnet direkt den Texteditor, um Ihr auszuführendes Skript zu schreiben. Das Öffnen dauert einige Zeit, danach können Sie es sofort verwenden. Der Skript-Editor wird wie das folgende Bild aussehen:

Schritt # 2: Schreiben Sie ein Skript mit dem Wartebefehl im Texteditor:

Um den Wait-Befehl zu verwenden, müssen Sie zunächst ein Skript schreiben, um den Befehl darin anzuwenden apply. Um ein Skript im Bash-Profil zu schreiben, starten Sie es immer mit #@/bin/bash wie unten gezeigt:

Im unten gezeigten Bild gibt es ein Skript, in dem es zwei Jobs gibt, einer ist dem Elternteil und der andere dem Kind zugeordnet. In Zeile 3 gibt es einen Wait-Befehl, der es dem Kind ermöglicht, zu warten, bis das Elternteil seinen Prozess abgeschlossen hat.

Speichern Sie dieses obige Bildskript mit einem beliebigen Namen im Format .Sch (.Sh) wie im gegebenen Beispiel gezeigt.

Schritt # 3: Führen Sie den Prozess aus, um das Ergebnis des Skripts zu überprüfen:

Um das Skript auszuführen, müssen Sie zum Terminal des Linux-Servers zurückkehren. Zum Ausführen müssen Sie den Befehl „bash“ und den Namen der erstellten Datei schreiben, die in Linux gespeichert ist. Hier ist der unten angehängte Befehl:

$ zuerst schlagen. Sch

Sobald die Ausführung dieses Befehls abgeschlossen ist, erhalten Sie im folgenden Schnappschuss die folgende Ausgabe angezeigt.

Wie oben gezeigt, wird die Elternklasse zuerst ausgeführt, und zu diesem Zeitpunkt befindet sich die Kindklasse in der Halt-Phase für ihre Ausführung. Die untergeordnete Klasse wird direkt nach der Ausführung der Elternklasse ausgeführt. In diesem Code wurde das Kind gekündigt. „Kind wartet auf Befehl 1“ wird angezeigt, nachdem der Elternteil auf Befehl 2 gewartet hat; dies geschieht nur wegen des Wait-Befehls, der an die untergeordnete Klasse gegeben wurde.

Ein weiteres Beispiel für einen Wartebefehl:

Wenn Sie mehr über die Funktionsweise dieses Befehls wissen, haben Sie möglicherweise ein weiteres Beispiel mit einer anderen Skriptausführung. Wiederholen Sie den gleichen Vorgang, um ein Skript wie oben erwähnt zu schreiben, indem Sie den Befehl „gedit“ verwenden, um einen Texteditor zu öffnen, und nachdem Sie Ihr Skript geschrieben haben, speichern Sie die Datei unter einem beliebigen Namen .sh i-e neu.sh wie im unten angebrachten Bild gezeigt.

Die Ausgabe dieses Skripts wird vielfältig sein; es wird keine sequenz geben. Es liegt an der CPU, welche Funktion zuerst auszuführen, normalerweise zeigt die CPU zuerst die letzte ID an; Unten gezeigt ist die Ausgabe dieses Programms:

Im oben angebrachten Bild sehen Sie die letzte ID der zuerst ausgeführten Variablen, und diese Sequenz folgt bis zur ersten ID.

Fügen Sie den Befehl wait hinzu, um die richtige Ausgabe zu erhalten:

Jetzt müssen Sie den Wait-Befehl hinzufügen, um ihn in einer geeigneten Reihenfolge auszuführen. Im unteren Bild in den Zeilen 3,6,7 wird der Wait-Befehl hinzugefügt; Jetzt kann die Elternklasse warten, bis die Kindklasse beendet wird terminate.

Um die Ausgabe dieses Programms zu erhalten, führen Sie die gleiche Methode wie oben gezeigt aus. Verwenden Sie den Befehl mit dem Schlüsselwort bash zusammen mit dem Namen der bereits erstellten Codedatei. Die Ausgabe dieses Programms ist in der Reihenfolge ungenau und nicht sortiert, wie im angehängten Bild gezeigt.

Hier ist die entsprechende Ausgabe des Programms, und es ist leicht zu verstehen. „Good to see you here“ wird als letztes angezeigt, da der Wait-Befehl auf diese Anweisung angewendet wird, also muss diese warten, bis andere Anweisungen verarbeitet werden und das entsprechende Ergebnis anzeigen.

Einige spezifische Anwendungen des Befehls „Warten“:

Oben haben wir zahlreiche Beispiele gesehen, in denen der Wait-Befehl verwendet wird, um eine geeignete und erwartete Ausgabe des Skripts zu erhalten. Wenn verschiedene Prozesse in der Shell laufen, ist nur die letzte Befehlsprozess-ID in der Shell vorhanden present. Um den ersten Befehl auszuführen, müssen Sie also zuerst den Wait-Befehl bei Ihrem letzten anwenden. Wir verwenden den Wait-Befehl meistens in Programmen mit mehreren Prozessen, um eine entsprechende Ausgabe zu erhalten.

Fazit:

In diesem Artikel wurden die Details zum Wait-Befehl für einige bestimmte Prozesse erläutert, die unter Linux abgeschlossen werden müssen. Oben finden Sie Beispiele, um die Verwendung des Wait-Befehls und seine Funktionsweise unter Linux zu verstehen. Alles, was Sie tun müssen, ist, von diesem Artikel zu profitieren und den Wait-Befehl in Ihrem Skript zu verwenden, um Ihre eigene gewünschte Ausgabe zu erhalten.

Sicheres und schnelles Kopieren mit diesen Top-Flash-Laufwerk-Duplizierern
Ein USB-Flash-Speicher-Duplizierer ist eine der vielseitigsten und schnellsten Hardwarekomponenten für die Datenübertragung. Mehrere Organisationen ve...
Verwenden Sie die Partition im fdisk-Format
Für die Verwaltung von Festplattenpartitionen ist fdisk ein Befehlszeilen-Partitionseditor. Es kann fast jede Partition erstellen, bearbeiten, löschen...
So ändern Sie die Größe und Formatierung der Festplatte mit PartedMagic
PartedMagic ist eine Linux-Distribution, die für Partitionierung, Datenwiederherstellung und andere datenbezogene forensische Operationen verwendet wi...